Aktuelles
Zum Beispiel Rüfenacht
21.06.2017 Ein Beitrag aus der Worber Post...



«Die Demokratie, wie sie die USA kennen, sei ein Auslaufmodell.»

Dieser Satz stammt vom Amerikaner Parag Khanna, Politologe und Strategieberater, der an mehreren Universitäten doziert. Das Zweiparteiensystem, in dem, bei jedem Machtwechsel, jeweils versucht wird, das vorab Entstandene zu zerstören, ist kontraproduktiv. Zudem hat der Präsident zu viel Macht. Parag Khanna sieht eine Mischform aus der Schweiz und Singapur als Vorbildstaat. Warum? 

weiterlesen...
Merci Worb!
31.05.2017 Ein Beitrag aus der Worber Post...



I ga mega gärn id Badi.
Merci Worb!       Lena 7ni

Schwümme ds Worb isch Erholig pur.
Merci Worb!       Peter 54gi

Wahri Fründe fingsch bim Hockey.
Merci Worb!       Winu 28gi

Ir Badi fägts, da isch mi ganzi Klass.
Merci Worb!       Sofia 13ni

weiterlesen...
Energiestrategie 2050
03.05.2017 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Am 21. Mai 2017 stimmen wir über das neue Energiegesetz (Energiestrategie 2050) ab. Doch was steckt dahinter? Das erste Massnahmenpaket zur Energiestrategie 2050, über welches abgestimmt wird, zielt darauf ab, die Energieeffizienz in allen Bereichen zu steigern und den Ausbau der erneuerbaren Energie zu fördern. Zudem soll die Schweiz geplant aus der Kernkraft aussteigen. In einer zweiten Etappe der Energiestrategie 2050 will der Bundesrat das bestehende Fördersystem für die erneuerbaren Energien durch ein Lenkungssystem ablösen. Dafür braucht es jedoch eine Verfassungsänderung, über welche später separat abgestimmt werden wird. weiterlesen...
«Du er ist gleich da!»
10.04.2017 Ein Beitrag aus der Worber Post...



«Du er ist gleich da!»
«Jetzt leg doch mal die Zeitung weg»
«Was»
«Aufhören zu lesen – Linus kommt doch gleich»
«Ach ja. Ausgerechnet heute. Das Auto in der Werkstatt und…»
«Wir haben ja noch das Blaue Bähnli!»
«Aber von hier zum Zytglogge. Dann das Nüni-Tram…»
«Ist doch nicht so schlimm!»! 
«Aber früher war’s schöner. Generationen haben in Worb Schlittschuhlaufen gelernt! Unser Enkel muss nach Bern! – Das hätte 2017 nicht passieren dürfen.»
weiterlesen...
Medienmitteilung
Wenn der Wald nach der Walderschliessung fehlt... 
04.04.2017 Das Rot-Grün-Wahlbündnis „SP plus Grüne“ wird prüfen, ob die rechtlichen und ökologischen Vorschriften zum Schutz des Waldes und des Richigengrabens eingehalten werden.
weiterlesen...
Spontaneität
22.03.2017 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Die Abkürzung unserer Partei hat mich dazu inspiriert, etwas über Spontaneität im Zusammenhang mit dem öffentlichen Leben in unserem Dorf zu schreiben. Ist Spontaneität ausserhalb meiner Wohnung oder meines Hauses zu riskant? Im positiven Sinn wohl kaum! Eigene Gefühle und Intuitionen werden einbezogen, sozial passiert etwas und die Chance, dass ich und die anderen gute emotionale Erfahrungen machen können, ist gross. Das befriedigt und schafft Verbindungen, die für ein lebendiges Zusammenleben in Worb wichtig sind.

weiterlesen...
Wislepark – wie weiter?
01.03.2017 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Schon bald, liebe Wähler, müssen wir uns für oder gegen den Wislepark entscheiden. Es wird abgestimmt werden, ob die Gemeinde Schwimmbad und Eisbahn finanziell mehr unterstützen soll.

Warum ist das so teuer? Die Gemeinde zahlt 400’000 Franken im Jahr an den Wislepark. Das ist gar nicht so teuer. Wenn man mit Nachbargemeinden vergleicht – sogar günstig. Ostermundigen zahlt pro Jahr allein für sein Freibad 860’000 Franken; Münsingen für seines 360’000 Franken. Beide Gemeinden haben aber keine Eisbahn!  
weiterlesen...
Die Legislatur ist lanciert.
10.02.2017 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Zusammen mit den Grünen hat die SP im letzten Jahr einen erfolgreichen Wahlkampf geführt. 30 Kandidatinnen und Kandidaten haben sich zu einer gemeinsamen, konkreten Agenda bekannt. Sie, liebe Wähler, haben diese Agenda gutgeheissen und mit einem tollen Wahlergebnis gedankt.

Inzwischen sind die Fraktionen zusammengesetzt. Wenn Sie diesen Artikel lesen sind auch die Strukturen der Führung des Grossen Gemeinde Rates definiert und die zwei politischen Kommissionen besetzt. Der Startschuss in eine neue Legislatur.  
weiterlesen...
Der schwarze Punkt!
15.01.2017 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Eine schöne Geschichte:

Eines Tages kam ein Professor in die Klasse und schlug einen Überraschungstest vor. Er verteilte sogleich das Aufgabenblatt, das wie üblich mit dem Text nach unten zeigte. Dann forderte er seine Studenten auf die Seite umzudrehen und zu beginnen. Zur Überraschung aller gab es keine Fragen – nur einen schwarzen Punkt in der Mitte der Seite.

Nun erklärte der Professor folgendes: „Ich möchte Sie bitten, das aufzuschreiben, was Sie dort sehen.“ Die Schüler waren verwirrt, aber begannen mit ihrer Arbeit.

weiterlesen...
Medienmitteilung
Gemeindewahlen 2016, Gemeindepräsidium 
18.12.2016 Das Rot-Grün-Wahlbündnis „SP plus Grüne“ gratuliert Niklaus Gfeller zur Wahl zum Gemeindepräsidenten.
weiterlesen...
Politischer Aufbruch mit Rot-Grün:
Herzlichen Dank!
12.12.2016 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Liebe Worberinnen und Worber

Mit dem Rot-Grün-Wahlbündnis ist der politische Aufbruch in Worb gelungen. Erstmals in der Geschichte der Gemeinde Worb sind SP Worb und Grüne Worb mit einer gemeinsamen Liste zu den Gemeindewahlen angetreten. 30 Kandidatinnen und Kandidaten (davon 8 Bisherige, viele Erstkandidierende und 7 Junge) stehen gemeinsam für eine konkrete Agenda ein. In unseren fünf Themenfeldern „Lachen.Worb“, „Umdenken.Worb“, „Energie.Worb“, „Zusammenleben.Worb“ und „Velo.Worb“ haben wir die wichtigsten Anliegen der Bevölkerung aufgenommen und konkrete Massnahmen vorbereitet. Dies mit grossem Erfolg: Wir freuen uns über 12 (+3) Sitze im Parlament und 2 (+1) Sitze im Gemeinderat.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

weiterlesen...
Medienmitteilung
Gemeindewahlen 2016, Wahlempfehlung Gemeindepräsidium 
02.12.2016 Das Rot-Grün-Wahlbündnis „SP plus Grüne“ empiehlt die Wahl von Niklaus Gfeller zum Gemeindepräsidenten.
weiterlesen...
Medienmitteilung
Politischer Aufbruch in Worb mit Rot-Grün-Wahlbündnis „SP plus Grüne“
27.11.2016 Wir freuen uns über den grossen Wahlerfolg: Mit 12 Sitzen (+3) im Parlament und unseren beiden Gemeinderäten Christoph Moser und Urs Gerber werden wir in den nächsten 4 Jahren unsere politische Agenda mit Nachdruck umsetzen können.

Der Wahlerfolg ist grosse Freude und Auftrag zugleich: Als wählerstärkste Fraktion in Gemeinderat und Parlament sorgen wir dafür, dass die die konkreten Bedürfnisse von Gemeinde und Bevölkerung die Grundlage für verantwortungsvolle soziale und nachhaltige Lösungen werden.
weiterlesen...
Die Partei der eierlegenden Wollmilchsau
9.11.2016 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Liebe Worberinnen, liebe Worber

Sind Sie in diesen Tagen und Wochen auch auf der Suche nach der Partei der eierlegenden Wollmilchsau? Die Partei, welche die Infrastruktur der Gemeinde in den kommenden vier Legislaturjahren – möglichst nachhaltig – verbessern, und gleichzeitig auch gerade noch die Steuern senken will. Oder die Partei, welche sich auf christlichem Fundament, wirtschaftsfreundlich und konsequent konservativ der sozial-liberalen Gemeindepolitik nach ökologischen Grundsätzen verpflichtet fühlt. Haben Sie sie schon gefunden?

weiterlesen...
TELEGRAMM

23.10.2016 WER WIRD GEMEINDEPRÄSIDENTIN ODER GEMEINDEPRÄSIDENT VON WORB ?

BESUCHEN SIE DIE PODIUMSDISKUSSION DER BZ BERNER ZEITUNG UND LERNEN SIE DIE KANDIDIERENDEN NÄHER KENNEN

DONNERSTAG,  27. OKTOBER  2016, 19:30 UHR IN DER AULA SCHULZENTRUM WORBBODEN
Stärnematte – Stärneföifi –Stärnecheib
19.10.2016 Ein Beitrag aus der Worber Post...

Christoph Lerch

Wunderbar: Worb ist renaturiert, was die Worble anbelangt: Sie ist aus ihrer Röhre befreit und wird für uns alle zu einem Naherholungsgebiet. Die Umfahrungsstrasse ist offen. Mit Hochdruck wird an einer weiteren Renaturierung des Dorfkerns gearbeitet: Zufahrt ja – Durchfahrt nein. Dafür Begegnungszone – und viel mehr Grün. Luft zum Atmen.

Sonderbar: Alle Parteien – ausser der SP – sagen Ja zu einem grossen Parkplatz auf der Stärnematte.

weiterlesen...
Endlich ist es soweit!
28.9.2016 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Liebe Worberinnen, liebe Worber

Nachdem die SP-Fraktion im Mai 2012 ein Postulat mit dem Titel "Für bessere öffentliche Infrastrukturen in Rüfenacht" eingereicht hat, ist es heute soweit, der GGR hat den Verpflichtungskredit zur Neugestaltung und Neuorganisation des Spielplatzes Robi Rüfenacht bewilligt.
Die SP Worb ist stolz darauf, dass sie mit ihrem Postulat zu diesem grossen Projekt den Grundstein gelegt hat. Und damit konnte die SP Worb auch endlich einen Teil ihres Versprechens, sich aktiv für bessere öffentliche Strukturen in Rüfenacht einzusetzen, einlösen.

weiterlesen...
Worber HORIZONTE
07.09.2016 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Seit einigen Tagen fällt mein erster Blick am Morgen, wenn ich die Fensterläden öffne, auf diesen Schriftzug. Aha … HOLLYWOOD lässt grüssen! ist mein erster Gedanke dazu. Doch der Schriftzug lässt mir keine Ruhe. Im Internet erfahre ich, dass es sich um Kunst handelt, nämlich um: «Horizonte 2016. Einen wortreichen Spaziergang durch das Worblental von Matthias Zurbrügg.»

weiterlesen...
Medienmitteilung
Politischer Aufbruch in Worb mit Rot-Grün-Wahlbündnis „SP plus Grüne“
02.09.2016 Erstmals in der Geschichte der Gemeinde Worb gehen SP Worb und Grüne Worb ein Wahlbündnis ein und treten gemeinsam auf der Liste „SP plus Grüne“ für die Gemeindewahlen 2016 an.
weiterlesen...
Hol- und Bringtage
11.08.2016 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Haben Sie auch noch Gegenstände im Keller oder im Estrich, welche eigentlich noch gut funktionieren würden, aber einfach nicht mehr gebraucht werden?

Zum Wegwerfen definitiv zu schade - aber wohin damit? Lagern bis die Ablagen krachen kann es ja auch nicht sein?

weiterlesen...
Ja, ich will!
30.6.2016 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Liebe Worberin, lieber Worber

Herzlich willkommen in der SP, wir freuen uns auf Dein Mitdenken, Engagement und Deine Unterstützung als Kandidatin oder Kandidat bei den Gemeindewahlen 2016.
Die SP Worb engagiert sich für eine offene und lebenswerte Gemeinde. Lustvoll und konsequent setzen wir uns für die Bedürfnisse der ganzen Bevölkerung ein und schaffen so den Unterschied. Wir engagieren uns für das konkrete Zusammenleben in allen Ortsteilen unserer Gemeinde: für Solidarität, Gerechtigkeit und Menschenwürde.

weiterlesen...
Flickwerk statt Qualitätslösung
04.06.2016 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Auf Grund einer Anfrage von Christa Kühn (SP-Fraktion) informierte der Gemeinderat am 9.11.2015 erstmals im GGR über das Projekt Sternenmatt. Wir waren bereits damals der Auffassung, dass dieses Projekt nicht durchdacht ist und neben ein paar Vorteilen gravierende Nachteile aufweist. Diese Einschätzung bestätigte sich durch die Vorkommnisse der letzten Monate. Aber der Reihe nach:

Nicht zuletzt auf Grund dieser Anfrageantwort reichte die SP-Fraktion die Motion für den Vollausbau des zweiten Untergeschosses ein. weiterlesen...
SP Bewegt (Mai 2016)

30.05.2016 Hauptversammlung mit folgenden Hauptthemen: Wahlen 2016, JUSO-Referat zum Thema "Nein zum Nachrichtengesetz"
weiterlesen...
TELEGRAMM

08.05.2016 INVESTIEREN SIE IN DAS SOLARKRAFTWERK AUF DEM OBERSTUFENZENTRUM WORBBODEN STOP E GUETI SACH STOP WEITERE INFOS AUF www.optimasolar-schweiz.ch
Die Gemeinde braucht Sie
07.05.2016 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Sie werden sich erinnern. Am 15. Februar konnte mit Hilfe aller Parteien durchgesetzt werden, dass eine bereits abgesetzte GGR-Sitzung doch durchgeführt wurde.

Es ging um den Ausbau des zweiten Untergeschosses in der Überbauung Dreiklang um mehr Parkplätze zu schaffen. Dieses Begehren, getragen von SP und SVP, fand aber keine Unterstützung bei den anderen Parteien.

In der nächsten Parlamentssitzung vom 21. März wurde dann beschlossen die nötigen Parkplätze oberirdisch auf der Stärnematt zu bauen. 
weiterlesen...
Anleitung zum Erfolg
14.04.2016 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Wieder einmal ist in der Gemeinde Wahlkampf angesagt. Und wieder einmal fragen sich die Parteien, wie sie potenzielle Wähler(innen) von ihren Anliegen überzeugen könnten. Oder, anders gefragt: Wie vertritt man glaubwürdig und konsequent seinen eigenen Standpunkt?

Die SP Worb arbeitet lösungsorientiert (im Gegensatz dazu betreiben andere Parteien lediglich Problembewirtschaftung) und folgt dabei drei Grundsätzen.

weiterlesen...
Schub für Worb und die Schweiz
24.03.2016 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Der 28.02.2016 wird wohl in die Geschichtsbücher eingehen, bemisst man die Wichtigkeit dieses Tages mit der Anzahl erschienenen Artikel, den Hunderten Facebookposts und dem riesigen Einsatz der Zivilgesellschaft. Mit dem erstaunlich deutlichen Nein zur Durchsetzungsinitiative haben sich die Schweizer Stimmberechtigten nach vielen Jahren wieder einmal gegen eine SVP-Initiative ausgesprochen. Sie setzten damit ein Zeichen für eine fortschrittliche, rechtsstaatliche und moderne Schweiz.

weiterlesen...
TELEGRAMM

08.03.2016 WIR NEHMEN DEN DSI-SCHWUNG MIT STOP NEUMITGLIEDER MELDEN SICH BEI SANDRA BÜCHEL ODER AUF www.spschweiz.ch/beitreten
Raubbau mit unserem Land
01.03.2016 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Im Oktober und November letzten Jahres wurde die Gemeinde vom Gemeindepräsidenten persönlich über die neuen Ziele der Ortsplanung informiert. Von massgeschneiderten «liebevollen» Lösungen war die Rede (Seite 2 der Broschüre). Vor diesem Hintergrund hat die SP eine dringliche Motion eingereicht, um zu erwirken, dass das 2. Untergeschoss der Überbauung Dreiklang komplett ausgebaut werden soll, um so den Bau von weiteren 60 Parkplätzen zu ermöglichen.

weiterlesen...
Medienmitteilung
18.02.2016

Christoph Moser

SP-Gemeinderat Christoph Moser hat heute seine Kandidatur für das Amt des Worber Gemeindepräsidenten bekannt gegeben.

Er stellt sich am 27. November 2016 unter dem Motto «Jetzt Schub für Worb» zur Wahl. Als Gemeindepräsident will Christoph Moser die Herausforderungen für Worb anpacken und gemeinsam tragbare Lösungen finden.
weiterlesen...
Jeder Worber ein Künstler?
01.02.2016 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Es war einige Male letztes Jahr in dieser Zeitung von Schlafgemeinde die Rede. Das mag aus einer gewissen Perspektive wahr sein (alle die Pendler, zu denen ich auch zähle; mangelndes gemeinschaftliches Leben in den Dorfzentren). Ich möchte hier einige Gedanken weitergeben, die einen anderen Blickwinkel aufzeigen.

weiterlesen...
SP Bewegt (Januar 2016)

31.01.2016 Hauptversammlung mit folgenden Hauptthemen: Wahlen 2016, Referat zum Thema "Wird die Schweiz mit dem 2. Gotthardtunnel zur Transithölle?"
weiterlesen...
TELEGRAMM

30.01.2016 SP AUF GEHEIMER MISSION  STOP VERTEILAKTION FÜR REGIERUNGSRATSERSATZWAHLEN  STOP WEITERE INFOS AUF WWW.WAHLBE16.CH
Medienmitteilung

20.01.2016 Der Gemeinderat verzichtet in eigener Regie auf zusätzliche Parkplätze im Untergeschoss der Überbauung Dreiklang!
weiterlesen...
Medienmitteilung

20.01.2016 Lebendiges Bärenzentrum mit einem attraktiven Wochenmarkt: neues Konzept für den „Bärenmarkt“
weiterlesen...
Für alle statt für Könige
11.01.2016 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Liebe Worberinnen, liebe Worber

Am 6. Januar stand die diesjährige Dreikönigskuchen-Aktion der SP ganz im Zeichen der Regierungsratswahlen vom 28. Februar 2016. Am 6. Januar verteilte die SP in Worb, sowie die beiden Kandidaten Christoph Ammann und Roberto Bernasconi, zusammen mit zahlreichen SP-Mitgliedern an verschiedenen Bahnhöfen im ganzen Kanton Bern über 10‘000 Dreikönigsbrötchen an die Pendlerinnen und Pendler. Das Motto lautete „Für alle statt für Könige“. 

weiterlesen...
Rückblick
16.12.2015 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Liebe Worberinnen, liebe Worber

Wenn ich mich hinsetze und auf das vergangene Politjahr zurückblicke stimmt es mich nachdenklich, ich frage mich:

Wo stand Worb vor einem Jahr? Wo steht Worb heute? Wo wird Worb morgen stehen?

weiterlesen...
TELEGRAMM

12.12.2015 SP-RACLETTE IN DER "BLEICHE" STOP EIN GROSSES MERCI ANS OK UND AN ALLE GÄSTE  STOP DAS PILZPULVER SEI MIT EUCH ;) STOP
TELEGRAMM

6.12.2015 WEIHNACHTSMÄRIT LEIDER SCHON WIEDER VORBEI ;(  STOP DANKE FUER ALL DIE GUTEN GESPRAECHE AN DER THEKE STOP WIR FREUEN UNS SCHON WIEDER AUF NÄCHSTES JAHR  STOP
Mitsprache fördert die Integration
25.11.2015 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Nach der Stilllegung des Worber Jugendrates, die an der letzten GGR-Sitzung kommentiert wurde, stellt sich für mich die Frage wie alle, die etwas zur Gemeindepolitik zu sagen hätten, aber die nichts sagen dürfen, entweder weil sie zu jung sind oder weil sie, ohne Schweizer Pass, nicht stimmberechtigt sind, dennoch gehört werden können.


weiterlesen...
…und ich denke es braucht mehr als Verkehr!
11.11.2015 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Die Initiative Pro funktionierendes Bären-Zentrum von Paul Steinmann macht zwar den Anfang, aber eigentlich müsste die Gemeinde mit einer Initiative Pro funktionierendes Worb endlich dazu gezwungen werden sich Gedanken zu machen, was aus Worb eigentlich werden soll!

weiterlesen...
Kopfsalat
21.10.2015 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Haben Sie sich vor den eidgenössischen Wahlen auch andauernd Gedanken gemacht über deren Ausgang? Schafft es Hans ins Stöckli? Läuft für Regula alles wie geritzt? Bleibt Albert am Wahlabend die Rösti im Hals stecken? Es war ja auch schwierig, nicht an all die Möchtegern-National- und Ständeräte zu denken: Von jeder Wiese, jedem Bahnhof und jedem Laternenpfahl grüssten freundlich lächelnde Kandidaten. Das stört mich.

weiterlesen...
SP Bewegt 

01.10.2015 Einladung zur Parteiversammlung und vieles mehr.
weiterlesen...
Es kommen Menschen
30.09.2015 Ein Beitrag aus der Worber Post...



Im diesjährigen Wahlkampf sprechen wir eigentlich nur über ein Thema – Flüchtlinge.

Wir diskutieren, wie viele wir von ihnen wollen, ob überhaupt und wenn schon, dann richtige. Besonders bedrückend finde ich in dieser Debatte die mit meist folgender Klausel beginnenden „Argumentationsketten“: „Ich habe ja gar nichts gegen Flüchtlinge, aber“ oder „Ich bin ja überhaupt nicht rassistisch, aber“.

weiterlesen...

Archiv (ältere Beiträge Worber Post)

2003 - 2016 weiterlesen...
 
Häufig gesucht
{gesucht}
SP jetzt – Mitglied werden!
{sp_jetzt}
Kontakt
{kontakt}